Ich sehe rot! #4/2018

Durch die Montags♥-Aktion folge ich einigen Foto-Blogs und da fällt mir immer wieder die Aktion „Ich sehe rot!“ auf, welche ursprünglich von Jutta initiiert wurde und derzeit von Anne weitergeführt wird. Die Beiträge erscheinen im 14-Tage-Rhythmus.

Mit diesem Beitrag mache ich mir vielleicht Freunde, vielleicht Feinde 😀

Es ist nicht mein Mauspad, aber es liegt in meiner Wohnung auf einem Schreibtisch. 

Den nächsten Beitrag zum Thema „Ich sehe rot!“ gibt es in 14 Tagen.
Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit!

Advertisements

23 Gedanken zu “Ich sehe rot! #4/2018

    • Du weißt ja – bei Fußballfans gibt es nur Liebe oder Hass für einen Verein. 🙂

      Ich bin da auch eher neutral, schaue mir gerne mal ein Spiel an, habe aber nicht viel Plan vom Fußball.

      Das Mauspad gehört meinem Sohn.
      Auf meinem Sofa liegt auch noch eine Bayern-München Wolldecke, die ist aber in der Grundfarbe blau und nicht rot.

      LG Babsi

      Gefällt mir

  1. Auch ich bleibe „Freund“, liebe Babsi,
    schon alleine deshalb, weil ich trotz Auf-und momentan wieder einmal Niedergang ein Bayern-Fan bin. Ist ja schließlich mein „ehemaligeHeimat“Verein.
    Angenehmen Dienstag und liebe Grüße
    moni

    Gefällt 1 Person

  2. Moin liebe Babsi,
    na ja, es ist doch das Mousepad Deines Sohnes 😉 Jedem das seine, oder? Hauptsache das Kind ist glücklich. Momentan gehts den Bayern ja nicht so gut, aber das wird wohl wieder.
    Liebe Grüße
    Gela

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Babsi,
    weder Freund noch Feind bin ich, mir ist das eigentlich egal (den Abstieg vom HSV habe ich bedauert, aber auch nur weil ich schon immer ein Fan von Uwe Seeler war).
    Aber gestehen muss ich doch, das mich die Negativ Serie ein wenig freut, es war so langweilig immer nur die Bayern.
    Einen schönen Tag und danke für Deinen Besuch, liebe Grüße
    Kirsi

    Gefällt 1 Person

    • Einerseits ist es ja toll, wenn ein Verein so gut ist, dass er permanent gewinnt. Andererseits – und da gebe ich Dir Recht – macht es keinen Spaß ein Spiel zu schauen, wenn man von vorne herein weiß, dass die Mannschaft XY ja eh gewinnen wird. Ein sportlicher Wettkampf ist jedenfalls etwas anderes.

      Gefällt mir

  4. Hallo Babsi,
    wir in Köln sagen: Leben und leben lassen. Wenn am anderer Meinung ist, dann muss man auch aushalten können, dass nicht alle die gleiche Meinung haben. Wäre ja auch echt langweilig.
    Apropos langweilig, zur Zeit ist es zumindest mal ein klein wenig spannender in der Liga als sonst üblich :))
    Auf jeden Fall ein tolles Rot.

    Liebe Grüße
    Arti

    Gefällt 1 Person

  5. Nie und nimmer nicht wirst du zum Feind für mich. Das ist meine Mannschaft, der ich schon seit Kindertagen treu bin. Ich bin zwar nicht so doll Fußballverrückt wie so manch einer, aber ich schaue sehr gerne EM und WM und fiebere für meine Mannschaft!

    Danke für diesen sportiven 😉 Beitrag!

    Liebe Grüße

    Anne

    Gefällt 1 Person

    • Sagen wir mal so – ich bin kein Fan und ich habe keinen Plan vom Fußball. Aber wenn mein Sohn ein Spiel schaut, dann schaue ich auch gerne mal mit und fiebere dann natürlich nicht für die Gegenseite 🙂

      LG Babsi

      Gefällt mir

  6. Da bin ich doch auch mal gleich gucken gekommen^^ Aufgemacht konntest du ein „Oh je“ von mir hören…aber deswegen Feind….neeee, auf keinen Fall. Ich gucke auch mal Fußball, mehr aber wenn es um die WM oder EM geht. Dennoch schaue ich mir im Internet auch die Ergebnisse der Deutschen Bundesliga an, und ich bin da ehrlich dass ich mich momentan auch darüber freue dass die Bayern Niederlagen haben. Schon allein deshalb weil es (so wie auch Arti schreibt) einfach mal wieder spannender ist. Als Kind mochte ich die Bayern, was aber an Sepp Meier lag. Heute sind sie mir einfach zu arrogant.

    Dennoch ein klasse Motiv für „Rot sehen“ und da kann man beim „Nicht-Mögen“ dann ja wortwörtlich *fg*

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende herzliche Inselgrüssle rüber

    N☼va

    Gefällt 1 Person

    • Eigentlich habe ich mich nie sonderlich für Fußball interessiert. Wenn man aber einen fußballbegeisterten Menschen in der Familie hat, dann sieht man vieles auch aus einem anderen Licht. Ich habe dieses Jahr zum 1. Mal eine komplette Fußball-WM geschaut, also nicht nur die Spiele der Deutschen, sondern alle. Und es war eine interessante Erfahrung.

      LG Babsi

      Gefällt mir

  7. do schreibt:

    Ich habe keine Ahnung von Fussball, weshalb ich nur ein paar Namen von FCs kenne, sogar europäische, nicht nur schweizerische. Bei Farben kenne ich mich besser aus und darum finde ich dein Rot toll 🙂
    Herzlich, do

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s