Das Projekt ABC ~ #A

Bei Wortmann gibt es zum Jahresanfang ein neues Projekt 
Das Projekt ABC

Darum geht es (Zitat von Wortmann):

Das Alphabet wird Buchstabe für Buchstabe fotografisch dargestellt. Das heißt, Woche 1 beginnt mit „A wie …“ (Apfel, Affe, Ahornbaum – eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt) und endet mit Woche 29 und „Ü wie …“ (überfällig, Überfall, Überweisung etc.). Falls ihr mehrere Ideen zu einem Buchstaben habt, ist das natürlich kein Problem. Und falls euch mal gar nichts einfällt – auch nicht schlimm. Den neuen Buchstaben gibt es jeweils am Anfang der nächsten Woche. 


 …. wie Arbeitsteilung

Ich habe mir vor vielen Jahren einen Wischroboter gekauft, damals waren die noch sündhaft teuer, und irgendwann war bei diesem Teil der Akku kaputt. Ein neuer Akku kostete ebenfalls ein Vermögen und so stand das Teil nun jahrelang ungenutzt in der Ecke. Vor kurzem bin ich beim Ausmisten im wahrsten Sinne des Wortes darüber gestolpert. Meine Recherche ergab, dass ein neuer Akku nur noch ca. 50,00 € kostet und so habe ich Robbie mit einem neuen Akku ausgestattet und nun darf er wieder putzen. 🙂

Robbie hat eine Laufleistung von ca. 45 Minuten und wischt mit 800 ml Wasser. Man kann sich vorstellen, dass das nicht für den Hausputz reicht, aber für den kleinen Schmutz zwischendurch ist das nicht zu verachten. Störend ist, dass Robbie sehr laut ist beim Arbeiten. 

Fliesenboden lässt sich nicht sehr gut fotografieren 😦
Man hat immer das Gefühl, dass alles schief ist.

namenzug_blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Werbeanzeigen

33 Gedanken zu “Das Projekt ABC ~ #A

    • Wir haben im ganzen Haus nur PVC und Fliesen. Als wir damals hier ins Haus gezogen sind war von meinen Schwiegereltern gerade Teppich neu verlegt worden, aber mit 3 Hunden sieht der nach einiger Zeit nicht mehr so lecker aus. 🙂

      Gefällt mir

  1. Liebe Babsi,
    mit den entsprechend pflegeleichten Böden und soviel Mensch und Tier wie bei Euch ist so ein Minirobot sicher gut und eignet sich zur Arbeitsteilung.
    Für das Feintuning bist Du zuständig, gell. 😉

    Angenehmen Freitag und lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

    • „Zu voll“ ist es hier nicht unbedingt, aber ich muss auch Dinge zur Seite räumen, damit Robbie fahren kann. Das muss ich aber auch tun, wenn ich von Hand den Boden wische. Also von daher.. nicht viel Unterschied in der Vorbereitung.

      Gefällt mir

  2. Ach ja so ein kleines Heinzelmännchen ist schon schön und gerade mit Tieren – im Moment überlege ich einen Teppich aus den Hundehaaren zu knüpfen (grins). Unglaublich was aus so einem Hund rausfällt!
    Schönen Sonntag
    Kirsi

    Gefällt 1 Person

  3. Dieses Jahr fand ich es extrem. Meine Hündin hat das ganze Jahr über ihr Fell abgeworfen, obwohl sie das normalerweise nur vor den Läufigkeiten macht. Wahrscheinlich diese extreme Hitze. Ich hatte tatsächlich schon mal überlegt, ob ich mir die Hundehaare zu Wolle spinnen lasse. Das ist aber sehr teuer und den Gedanken habe ich dann wieder verworfen.

    LG und einen schönen Sonntag
    Babsi

    Gefällt mir

  4. Ich finde die Fliesenfotos gerade deswegen so klasse! Hättest Du nichts dazu geschrieben, hätte ich mich gefragt wie Du diese Perspektive hinbekommen hast. 🙂 Und Arbeitsteilung… nee, wäre ich nie drauf gekommen – toll!
    Liebe Montagsgrüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nicole,

      ich habe die Kamera auf dem Boden stehen gehabt und die Fliese, die dem Auge des Betrachters am nächsten ist, ist horizontal ausgerichtet. Trotzdem sind Fliesenfotos immer perspektivisch irgendwie verzerrt.

      LG und Dir einen schönen Dienstag
      Babsi

      Gefällt 1 Person

  5. Ah – der ist cool. Ich hab jetzt einen Akkustaubsauger gehabt – allerdings hab ich den gleich zurückgeschickt da er defekt war. Aber die Schwiegermutter hat den gleichen von uns bekommen und da konnte ich testen. Perfekt für zwischendrin – wir haben auch überall PVC, oder Fliessen wegen der Tiere….das ist einfach so viel praktischer.

    LG

    Gefällt 1 Person

    • Wir hatten – vor Jahren – eine Robotersauger als Vorführgerät im Geschäft. Das Teil hat sich ständig festgefahren, weil es mit den langen Haaren von unseren Hunden nicht klar gekommen ist. Heute die Sauger sind wohl besser. Vielleicht kommt sowas auch noch ins Haus, mal schauen.

      Erst mal bin ich froh, dass mein Robbie wieder unterwegs ist, denn das entlastet schon sehr, Wenn man eine gewisse Routine einhält, dann sind in 1 Woche alle Böden gereinigt und sofern nicht die Erdlawine hier runtergeht, muss ich da auch nicht mehr großartig nachwischen. Nur die Ränder und Ecken. Das mache ich, bevor Robbie loslegt. Heute ist die Küche dran. Robbie kommt viel besser unter die Eckbank als ich 🙂

      Gefällt mir

  6. Hihi, irgendwie habe ich bei deinem Robbie – vermutlich wegen der Farbe des Geräts in Kombination mit den schwarz-weißen Fliesen ein Vibe von 50er Jahren. So jedenfalls könnte ich mir einen Wischroboter auch in einem Retro-SciFi-Setting wie „Sky Captain and the World of Tomorrow“ oder „Flash Gordon“ vorstellen. Zwei sehr coole Bilder!

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s