Das Projekt ABC ~ #E

Bei Wortmann gibt es zum Jahresanfang ein neues Projekt 
Das Projekt ABC

Darum geht es (Zitat von Wortmann):

Das Alphabet wird Buchstabe für Buchstabe fotografisch dargestellt. Das heißt, Woche 1 beginnt mit „A wie …“ (Apfel, Affe, Ahornbaum – eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt) und endet mit Woche 29 und „Ü wie …“ (überfällig, Überfall, Überweisung etc.). Falls ihr mehrere Ideen zu einem Buchstaben habt, ist das natürlich kein Problem. Und falls euch mal gar nichts einfällt – auch nicht schlimm. Den neuen Buchstaben gibt es jeweils am Anfang der nächsten Woche. 


 …. wie (Schutz-)„Engel“

Auch bei diesem Buchstaben habe ich lange überlegt und letztendlich bin ich dann zufällig beim Neuordnen der Pins an meiner Pinwand drüber gestolpert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin kein gläubiger Mensch aber dieser Schutzengel hängt seit fast 6 Jahren an meiner Pinwand. Angefertigt und geschenkt hat ihn mir meine Freundin, als ich damals mit meiner Hündin das Wagnis Chemotherapie eingegangen bin. Wir hatten noch 15 schöne gemeinsame Monate nach der Diagnose „Lymphdrüsenkrebs“ incl. einer Magendrehung mitten in der Chemophase.

Bist Du ein gläubiger Mensch?
Für mich ergibt schon die Geschichte um Adam und Eva bzw. ihren Söhnen Kain und Abel keinen Sinn ….. 

namenzug_blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Werbeanzeigen

13 Gedanken zu “Das Projekt ABC ~ #E

  1. Eine schöne Geste.
    Wir haben auch einen Schutzengel, den wir damals mit dem Auto zusammen gekauft haben….leider hat er uns nicht wirklich glück gebracht. Oder vielleicht doch….wer weiss. Das mit gekaufte Auto hatte letztes Jahr einen Unfall mit Totalschaden – das nächste Auto in dem er hing einen Motorschaden. Jetzt muss er erstmal aus den Autos draussen bleiben….Vielleicht einen Exorzismus??

    Gefällt 1 Person

    • Entschuldige, jetzt muss ich über den Exorzismus lachen. Das ist natürlich nicht so schön, aber wer weiß, ob Euch der Engel nicht mit „Banalitäten“ vor schlimmeren Sachen beschützt hat?? (Ich glaube nicht an solche Dinge, aber die Vorstellung ist trotzdem schön).

      LG Babsi

      Gefällt 1 Person

      • Ich glaube eigentlich auch nicht dran – aber ich will auch nichts beschwören….man kann wirklich nie wissen. Jetzt hängt er erstmal im Hof…Mondlicht soll ja angeblich irgendwie reinigend wirken…hihi

        LG

        Gefällt 1 Person

  2. Wenn du nicht gesagt hättest, dass das ein Engel sein soll, hätte ich ihn nicht als solchen erkannt. Ich kann mit derlei Schutzamuletten und dergleichen zwar meist nur im Rollenspielkontext etwas anfangen, aber als Schmuckstück ist er wirklich hübsch! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Wenn man weiß, dass es ein Engel ist, dann erkennt man ihn auch. Wie oben geschrieben bin ich nicht gläubig. Aber wenn ich dann so etwas geschenkt bekomme, hänge ich doch sehr dran. Die Geste zählt!

      Gefällt 1 Person

      • Ja, natürlich, als Geschenk ist er toll und wertvoll – ich sagte ja, wenn man es weiß, dann erkennt man es dann irgendwann schon. Nur eben nicht (bzw. ich blindes Huhn nicht :D) auf Anhieb.

        Liken

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s