Das Projekt ABC ~ #U

Bei Wortmann gibt es zum Jahresanfang ein neues Projekt 
Das Projekt ABC

Darum geht es (Zitat von Wortmann):

Das Alphabet wird Buchstabe für Buchstabe fotografisch dargestellt. Das heißt, Woche 1 beginnt mit „A wie …“ (Apfel, Affe, Ahornbaum – eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt) und endet mit Woche 29 und „Ü wie …“ (überfällig, Überfall, Überweisung etc.). Falls ihr mehrere Ideen zu einem Buchstaben habt, ist das natürlich kein Problem. Und falls euch mal gar nichts einfällt – auch nicht schlimm. Den neuen Buchstaben gibt es jeweils am Anfang der nächsten Woche. 


…. wie Ungeziefer

Mit einem Klick auf’s Foto wird es groß dargestellt (will man das? 🙂 )

Ein sich selbst versamter (versämter?)  Holunder, voller Läuse …. bähhhh…. der muss weg!!  

Meine Schwiegermutter liebt Holunder, deswegen stand der ganze Garten voller Holunderbäume, als wir das Haus hier gekauft haben – ich bin nicht so sehr der Freund von Holunder, zudem ist der Baum in allen Teilen giftig (wir haben Hunde!!) und deswegen habe ich den Bestand nach und nach reduziert.

Die Natur hat aber ihre eigenen Methoden sich nicht vertreiben zu lassen und so wächst ein Holunderstrauch (noch ist es ja kein Baum) an einer Stelle, an der ich ihn nicht haben möchte. In Kürze wird er dann der Rosenschere zum Opfer fallen. 


 


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

16 Gedanken zu “Das Projekt ABC ~ #U

  1. Frohe Pfingsten, liebe Babsi,
    ich mag Holunder, vor allem „Holunderküchlein“! 😉
    Das mit dem Ungeziefer ist natürlich weniger schön. Trotzdem finde ich Dein Makrofoto sehr interessant. Man steckt ja sonst eigentlich nicht die Nase so weit hinein, gell.
    Feinen Pfingstsonntag und liebe Grüße
    moni

    Gefällt 1 Person

    • Danke Dir, ich hoffe Du hattest auch schöne Pfingsten.

      Nein, normalerweise stecke ich die Nase nicht so weit rein, aber diese Viecher sind ja schon mit dem bloßen Auge gut zu erkennen. Bäääähhhh … der Strauch ist weg !!

      Gefällt 1 Person

    • Ach ja, das Einzige was ich mag ist die dunkle Holundermarmelade. Die herzustellen ist aber auch jede Menge Arbeit, von daher schenke ich mir das. In den ersten Jahren, in denen wir hier gewohnt haben, habe ich die noch selbst gemacht. Aber dazu fehlt mir echt die Zeit.

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s