Foto der Woche #2

Eine neue Aktion von Aequitas et Veritas
Foto: Ethan Hoover

Beim „Foto der Woche“ geht es darum, im Laufe einer Woche etwas fotografisch festzuhalten, was einem über den Weg gelaufen ist – Landschaft, Tiere, Sehenswürdigkeiten, es kann alles sein, was einen zu einem Foto inspiriert. Dann das Foto auf dem Blog hochladen und dazuschreiben, warum man gerade dieses Motiv gewählt hat……  


Mein Motiv in der 2. Woche der Aktion ist der Eingangsbereich meines Fitness-Centers.

Seit der Corona-Lockerung gehe ich wieder regelmäßig ins Fitness-Center, um genau zu sein, 3 x pro Woche für ca. 1 – 1,5 Stunden. 

Nicht, dass ich zum Muskelprotz mutieren möchte – ich möchte einfach nur etwas für mich und meine Gesundheit tun. 

Dienstags und freitags gehe ich zusätzlich noch für 1 Stunde schwimmen. In knapp 60 Minuten schwimme ich etwas mehr als 1 km. Kommt drauf an, wie motiviert ich bin und wie zügig ich schwimme. 

Treibst Du auch Sport ?

Ich werde immer am Sonntag mein neues  Motiv hochladen. Die Aktion geht bis zum 31.12.2020.

23 Gedanken zu “Foto der Woche #2

  1. Schön, dass du was für dich machst. Sieht aber sehr leer aus. Mein Kollege ist früher täglich!! 4 Stunden trainieren gegangen – aber nur Kondition und so – also kein Muskelprotztraining – aber seit Corona geht er nicht mehr – er trainiert auf der Arbeit – da gibt es bei uns genug Möglichkeiten.
    Pakete schubsen – sich an den Metallträgern hochziehen…alles vorhanden.

    Gefällt 2 Personen

    • Ich habe tatsächlich den Moment abgewartet, an dem niemand hinter dem Tresen stand, denn ich wollte keine Menschen hier auf meinem Blog veröffentlichen, die das evtl. nicht wollen. Ein Foto ins Fitness-Center hinein hätte da nämlich ganz anders ausgesehen.

      Nach meinem Bandscheibenvorfall im Januar, der mich tatsächlich fast 6 Monate beschäftigt hat (und es manchmal noch immer tut) habe ich beschlossen, wieder mehr für mich zu tun. Und da ich nicht alleine gehe, ist es auch nur halb so schlimm. 🙂

      LG Babsi

      Gefällt 1 Person

      • Ja – das mach ich auch immer – ich warte bis keiner da ist – hab einmal ärger bekommen, weil ich meine Cousine fotografiert habe und nicht gesehen habe dass jemand hinter ihr stand…Riesen Aufstand….

        Trainieren ist schon gut – wenn ich nicht eh schon körperlich arbeiten würde, würde ich da einen Ausgleich suchen.

        Gefällt 1 Person

  2. Ich treibe seit Jahren zu Hause Sport.
    Wenn ich eine Stunde Zeit habe, lege ich los.
    Erst irgendwohin fahren wäre mir zu Zeitaufwendig.
    Abends fahre ich gern auf meinen Heimtrainer.
    Also alles da was ich brauche.

    Gefällt 2 Personen

    • Ich habe früher sehr gerne Sport gemacht, zusammen mit meinem damaligen Freund. Wir waren sehr viel mit dem Rad unterwegs, Segeln und Surfen, Badminton und Squash und all solche Dinge. Allerdings hatten wir damals auch sportbegeisterte Freunde, da war es dann einfach sich gegenseitig zu motivieren.

      Mein (Noch-)Mann ist ein Sportmuffel (konnte er sich all die Jahre bei seiner Figur aber auch leisten). Ich neige eher dazu, mich auszudehnen. 😀

      Wir haben seit 2001 Hunde, ich gehe also eh jeden Tag schon 1 – 1, 5 Stunden mit dem Hund in den Wald. Die Morgen- und Abendrunden sind nur ca. 35 Minuten lang. Manchmal habe ich Abends 22.000 Schritte gemacht. Und trotzdem nehme ich nicht ab. 😦

      Ausdauer kommt von ganz alleine, wenn man sich dann erst mal aufgerafft hat, etwas zu tun. Vielleicht findest Du ja etwas, was Dir Spaß macht und Du Dich dann auch dazu motivieren kannst.

      LG Babsi

      Gefällt 1 Person

      • Ich bin eine Zeit lang auch viel rausgegangen und habe lange Spaziergänge gemacht, gemeinsam mit meinem damaligen Freund. Das hat Spaß gemacht und ich hatte damals auch wirklich eine Topfigur. Jetzt bin ich schon nach einem Kilometer nicht mehr zu gebrauchen. Bin sehr eingerostet und es fällt mir schwer, mich regelmäßig zu bewegen. Im Sommer und bei hohen Temperaturen sowieso. Dabei habe ich mir extra dieses Frühjahr ein Ergometer (also so einen Hometrainer) geleistet. Leider nutze ich das Gerät viel zu selten. Das muss unbedingt besser werden.

        22.000 Schritte ist wirklich der Hammer! Und das am Stück?

        Hast du eine Ahnung, woran das bei dir liegen kann, dass du nicht abnimmst? Nimmst du vielleicht regelmäßig Medikamente oder hast du Probleme mit der Schilddrüse?

        Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
        Liebe Grüße
        Myna

        Liken

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s