22 Wochen – 1 Objekt

Nachdem das „Projekt ABC“ ausgelaufen ist,
da haben sich Wortmann und Aequitas et Veritas
wieder etwas neues einfallen lassen. 

22 Wochen – 1 Objekt

Ein von euch ausgesuchtes Objekt wird 22 Wochen lang in den unterschiedlichsten Kontexten fotografisch in Szene gesetzt – eurem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt: euer Handy oder das Haustier, der Schreibtisch im Büro, euer Lieblingsbaum, ein Spielzeug aus der Kindheit. Was, wie, wo etc. ist jedem freigestellt.

Start des Objekts wäre der kommende Sonntag, der 4. August, mit der Präsentation eures Objektes. Enden würde die Aktion am letzten Sonntag bzw. in der letzten Woche des Jahres (29. Dezember bzw. KW01). Ihr habt jeweils eine Woche Zeit, euch eine Idee für euer Objekt einfallen zu lassen und es mit dem Handy oder der Kamera „einzufangen“.

Shiva ist Krankenschwester

Da unsere Wendy krank ist (Verdacht: Bandscheibenvorfall), ist Shiva als Krankenschwester unterwegs. 

Wir haben aktuell einen schweren und wahrscheinlich (hoffentlich!!) langen Weg vor uns. Vielleicht haben wir Pech und es wird nicht mehr, vielleicht haben wir Glück. Wir werden sehen. Wendy ist gerade mal 5 Jahre alt, da geben wir nicht so schnell auf. Auch wenn es für beide Seiten gerade sehr anstrengend ist.

Wer Daumen drücken mag, darf das gerne tun. Wir können  jeden guten Gedanken brauchen. 

Shiva verabschiedet sich bis nächste Woche – in den nächsten Tagen kommen wir alle Projektteilnehmer auf ihren Blogs besuchen.


22 Wochen – 1 Objekt

Nachdem das „Projekt ABC“ ausgelaufen ist,
da haben sich Wortmann und Aequitas et Veritas
wieder etwas neues einfallen lassen. 

22 Wochen – 1 Objekt

Ein von euch ausgesuchtes Objekt wird 22 Wochen lang in den unterschiedlichsten Kontexten fotografisch in Szene gesetzt – eurem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt: euer Handy oder das Haustier, der Schreibtisch im Büro, euer Lieblingsbaum, ein Spielzeug aus der Kindheit. Was, wie, wo etc. ist jedem freigestellt.

Start des Objekts wäre der kommende Sonntag, der 4. August, mit der Präsentation eures Objektes. Enden würde die Aktion am letzten Sonntag bzw. in der letzten Woche des Jahres (29. Dezember bzw. KW01). Ihr habt jeweils eine Woche Zeit, euch eine Idee für euer Objekt einfallen zu lassen und es mit dem Handy oder der Kamera „einzufangen“.

Shiva hält Familienrat

Tja, leider hat unser Ausflug ins Studentenwohnheim Shiva nicht sehr lange bei Laune gehalten. Sie ist immer noch angepisst, dass ich aktuell so wenig Zeit für sie habe und so hat sie im ganzen Haus ihre Verwandtschaft zusammengetrommelt und Familienrat gehalten – auch die schwarzen Schafe der Familie waren eingeladen. 

Ich weiß nicht, was sie ausgeheckt haben ….. *schulterzuck*. Lasse mich mal überraschen. 

Shiva verabschiedet sich bis nächste Woche – in den nächsten Tagen kommen wir alle Projektteilnehmer auf ihren Blogs besuchen.


22 Wochen – 1 Objekt

Nachdem das „Projekt ABC“ ausgelaufen ist,
da haben sich Wortmann und Aequitas et Veritas
wieder etwas neues einfallen lassen. 

22 Wochen – 1 Objekt

Ein von euch ausgesuchtes Objekt wird 22 Wochen lang in den unterschiedlichsten Kontexten fotografisch in Szene gesetzt – eurem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt: euer Handy oder das Haustier, der Schreibtisch im Büro, euer Lieblingsbaum, ein Spielzeug aus der Kindheit. Was, wie, wo etc. ist jedem freigestellt.

Start des Objekts wäre der kommende Sonntag, der 4. August, mit der Präsentation eures Objektes. Enden würde die Aktion am letzten Sonntag bzw. in der letzten Woche des Jahres (29. Dezember bzw. KW01). Ihr habt jeweils eine Woche Zeit, euch eine Idee für euer Objekt einfallen zu lassen und es mit dem Handy oder der Kamera „einzufangen“.

Shiva im Studentenwohnheim

Shiva war ein wenig angepisst, da ich die letzten beiden Wochen keine Zeit für sie hatte. Als Entschädigung habe ich sie dann mitgenommen zu meinem Sohn ins Studentenwohnheim.

Hier bekommt man einen ersten Eindruck, warum das Wohnheim „Alcatraz“ heißt……


Sie wollte unbedingt auf dieser schmuddeligen Couch in der Lobby sitzen ….

Dann ging es mit dem Aufzug nach oben:Im 6. Stock angekommen, wollte sie noch einmal ihren dicken Poppes zwischen die Gitterstäbe klemmen – vom Zimmer meines Sohnes gibt es keine Fotos (hahaha ….. )Shiva verabschiedet sich bis nächste Woche – in den nächsten Tagen kommen wir alle Projektteilnehmer auf ihren Blogs besuchen.


22 Wochen – 1 Objekt

Nachdem das „Projekt ABC“ ausgelaufen ist,
da haben sich Wortmann und Aequitas et Veritas
wieder etwas neues einfallen lassen. 

22 Wochen – 1 Objekt

Ein von euch ausgesuchtes Objekt wird 22 Wochen lang in den unterschiedlichsten Kontexten fotografisch in Szene gesetzt – eurem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt: euer Handy oder das Haustier, der Schreibtisch im Büro, euer Lieblingsbaum, ein Spielzeug aus der Kindheit. Was, wie, wo etc. ist jedem freigestellt.

Start des Objekts wäre der kommende Sonntag, der 4. August, mit der Präsentation eures Objektes. Enden würde die Aktion am letzten Sonntag bzw. in der letzten Woche des Jahres (29. Dezember bzw. KW01). Ihr habt jeweils eine Woche Zeit, euch eine Idee für euer Objekt einfallen zu lassen und es mit dem Handy oder der Kamera „einzufangen“.

Shiva und der Psychothriller 🙂

In einem Haushalt, in dem viel gelesen wird, gibt es natürlich auch ein lesendes Schaf.  Gestern hat sie den Psychothriller „Offline“ von Arno Strobel begonnen und – ich habe es mir schon gedacht – prompt hat sie heute Nacht nicht schlafen können vor lauter Angst. 😉

Shiva verabschiedet sich bis nächste Woche – in den nächsten Tagen kommen wir alle Projektteilnehmer auf ihren Blogs besuchen.


22 Wochen – 1 Objekt

Nachdem das „Projekt ABC“ ausgelaufen ist,
da haben sich Wortmann und Aequitas et Veritas
wieder etwas neues einfallen lassen. 

22 Wochen – 1 Objekt

Ein von euch ausgesuchtes Objekt wird 22 Wochen lang in den unterschiedlichsten Kontexten fotografisch in Szene gesetzt – eurem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt: euer Handy oder das Haustier, der Schreibtisch im Büro, euer Lieblingsbaum, ein Spielzeug aus der Kindheit. Was, wie, wo etc. ist jedem freigestellt.

Start des Objekts wäre der kommende Sonntag, der 4. August, mit der Präsentation eures Objektes. Enden würde die Aktion am letzten Sonntag bzw. in der letzten Woche des Jahres (29. Dezember bzw. KW01). Ihr habt jeweils eine Woche Zeit, euch eine Idee für euer Objekt einfallen zu lassen und es mit dem Handy oder der Kamera „einzufangen“.

Shiva war auf dem Hundeplatz

Uhhhhhh…. Shiva hat am Sonntag ganz vergessen ihren Beitrag abzuschicken. Das holen wir doch jetzt mal schnell nach, denn geschrieben war der Beitrag, aber leider nicht veröffentlicht. 😦

Unser Hundeverein ist – was den Platz betrifft – in Kooperation mit einem Reitverein und deswegen stehen dort lauter Reiter-Hindernisse herum. Shiva wollte doch mal Platz nehmen auf einem Oxer. 

Schaut mal, wie klein sie ist ……. 🙂 (die Fotos werden groß, wenn man sie anklickt)

Dann wollte sie nochmal im Geländer auf der Terrasse sitzen. Bitteschöööööön, des Schafs‘ Willen ist sein Himmelreich. 

Hundekontakt habe ich keinen zugelassen, wollte Shiva ja nicht in Gefahr bringen. 

Shiva verabschiedet sich bis nächsten Sonntag – in den nächsten Tagen kommen wir alle Projektteilnehmer auf ihren Blogs besuchen.


22 Wochen – 1 Objekt

Nachdem das „Projekt ABC“ ausgelaufen ist,
da haben sich Wortmann und Aequitas et Veritas
wieder etwas neues einfallen lassen. 

22 Wochen – 1 Objekt

Ein von euch ausgesuchtes Objekt wird 22 Wochen lang in den unterschiedlichsten Kontexten fotografisch in Szene gesetzt – eurem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt: euer Handy oder das Haustier, der Schreibtisch im Büro, euer Lieblingsbaum, ein Spielzeug aus der Kindheit. Was, wie, wo etc. ist jedem freigestellt.

Start des Objekts wäre der kommende Sonntag, der 4. August, mit der Präsentation eures Objektes. Enden würde die Aktion am letzten Sonntag bzw. in der letzten Woche des Jahres (29. Dezember bzw. KW01). Ihr habt jeweils eine Woche Zeit, euch eine Idee für euer Objekt einfallen zu lassen und es mit dem Handy oder der Kamera „einzufangen“.

Shiva war auf der Bank

Da Shiva aktuell alle Details aus meinem Leben wissen möchte, war sie natürlich auch mit mir auf der Bank. Ich wollte Geld einzahlen – aber wie man sehen kann, war der Automat außer Betrieb.

Also haben wir uns für ein Foto niedergesetzt und sind dann wieder nach Hause gefahren.

Sollte sich jemand von der Bank die Aufzeichnung aus der Kamera anschauen, wird er sich seinen Teil dann schon denken. 🙂

Shiva verabschiedet sich bis nächsten Sonntag – in den nächsten Tagen kommen wir alle Projektteilnehmer auf ihren Blogs besuchen.


22 Wochen – 1 Objekt

Nachdem das „Projekt ABC“ ausgelaufen ist,
da haben sich Wortmann und Aequitas et Veritas
wieder etwas neues einfallen lassen. 

22 Wochen – 1 Objekt

Ein von euch ausgesuchtes Objekt wird 22 Wochen lang in den unterschiedlichsten Kontexten fotografisch in Szene gesetzt – eurem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt: euer Handy oder das Haustier, der Schreibtisch im Büro, euer Lieblingsbaum, ein Spielzeug aus der Kindheit. Was, wie, wo etc. ist jedem freigestellt.

Start des Objekts wäre der kommende Sonntag, der 4. August, mit der Präsentation eures Objektes. Enden würde die Aktion am letzten Sonntag bzw. in der letzten Woche des Jahres (29. Dezember bzw. KW01). Ihr habt jeweils eine Woche Zeit, euch eine Idee für euer Objekt einfallen zu lassen und es mit dem Handy oder der Kamera „einzufangen“.

Shiva spielt Wizard

Wir treffen uns regelmäßig bei meiner Nachbarin zum Spielen.

Aktuell spielen wir das Kartenspiel „Wizard“ hoch und runter und mir (und Shiva) kommt es schon fast zu den Ohren raus. Bei diesem Spiel muss man vorher angeben, wie viele Stiche man machen wird.

Shiva durfte mal an meinem Wein nippen, ansonsten war der für sie tabu. 🙂

Shiva verabschiedet sich bis nächsten Sonntag – in den nächsten Tagen kommen wir alle Projektteilnehmer auf ihren Blogs besuchen.