Das Projekt ABC ~ #E

Bei Wortmann gibt es zum Jahresanfang ein neues Projekt 
Das Projekt ABC

Darum geht es (Zitat von Wortmann):

Das Alphabet wird Buchstabe für Buchstabe fotografisch dargestellt. Das heißt, Woche 1 beginnt mit „A wie …“ (Apfel, Affe, Ahornbaum – eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt) und endet mit Woche 29 und „Ü wie …“ (überfällig, Überfall, Überweisung etc.). Falls ihr mehrere Ideen zu einem Buchstaben habt, ist das natürlich kein Problem. Und falls euch mal gar nichts einfällt – auch nicht schlimm. Den neuen Buchstaben gibt es jeweils am Anfang der nächsten Woche. 


 …. wie (Schutz-)„Engel“

Auch bei diesem Buchstaben habe ich lange überlegt und letztendlich bin ich dann zufällig beim Neuordnen der Pins an meiner Pinwand drüber gestolpert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin kein gläubiger Mensch aber dieser Schutzengel hängt seit fast 6 Jahren an meiner Pinwand. Angefertigt und geschenkt hat ihn mir meine Freundin, als ich damals mit meiner Hündin das Wagnis Chemotherapie eingegangen bin. Wir hatten noch 15 schöne gemeinsame Monate nach der Diagnose „Lymphdrüsenkrebs“ incl. einer Magendrehung mitten in der Chemophase.

Bist Du ein gläubiger Mensch?
Für mich ergibt schon die Geschichte um Adam und Eva bzw. ihren Söhnen Kain und Abel keinen Sinn ….. 

namenzug_blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Das Projekt ABC ~ #D

Bei Wortmann gibt es zum Jahresanfang ein neues Projekt 
Das Projekt ABC

Darum geht es (Zitat von Wortmann):

Das Alphabet wird Buchstabe für Buchstabe fotografisch dargestellt. Das heißt, Woche 1 beginnt mit „A wie …“ (Apfel, Affe, Ahornbaum – eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt) und endet mit Woche 29 und „Ü wie …“ (überfällig, Überfall, Überweisung etc.). Falls ihr mehrere Ideen zu einem Buchstaben habt, ist das natürlich kein Problem. Und falls euch mal gar nichts einfällt – auch nicht schlimm. Den neuen Buchstaben gibt es jeweils am Anfang der nächsten Woche. 


…. wie „Deckel“

Ich muss gestehen, ich habe lange überlegt, was ich zum Buchstaben D beitragen kann, deswegen kommt mein Beitrag auch wirklich auf den letzten Moment….

Ich bin vor einiger Zeit über die Aktion „Deckel gegen Polio“ gestolpert. 

Deckel gegen Polio – 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Hätten Sie gedacht, dass zum Beispiel der Kunststoffdeckel Ihrer Wasserflasche Leben retten kann? Die Idee hinter dem Deckel-Projekt ist einfach.

Durch die Sammlung von Kunststoffdeckeln aus hochwertigen Kunststoffen (HDPE und PP) und mit dem anschließenden Verkaufserlös werden gemeinnützige sowie mildtätige Projekte unterstützt. Im ersten Schritt unterstützen wir das Programm „End Polio Now“ mit dem weltweiten Vorhaben „Das kein Kind mehr an Kinderlähmung erkranken soll“ oder anders ausgedrückt, die weltweite Ausrottung von Polio.

Quelle: https://deckel-gegen-polio.de/projekte/

Jetzt steht bei mir eine Tonne, in der ich unsere Getränkedeckel sammele. Wenn die Tonne voll ist, fahre ich sie zu einer Abgabestelle nach Kaiserslautern, die ca. 70 km von mir entfernt ist. Da mein Sohn in Kaiserslautern studiert, ist das kein großer Aufwand. 

Hast Du schon mal von dieser oder einer ähnlichen Aktion gehört??

namenzug_blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Datenerhebung und Nutzung entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.